22. Juni: Tag der offenen Tür im „Gelben Haus“

Seniroen Bad Konig

22. Juni: Tag der offenen Tür im „Gelben Haus“

Das „Gelbe Haus“ in Bad König erwartet den ersten Sommer und den Tag der offenen Tür am Donnerstag, 22. Juni von 11 bis 16 Uhr. „Es kommt immer mehr Leben ins Haus“, freuen sich die Bewohner unisono. Liebevoll mit Blumen dekoriert genießen sie die ersten warmen Sonnentage auf ihren geräumigen Loggien.

Der Ausblick ist herrlich: Der Odenwald präsentiert sich in prächtigem Grün, der Kurpark liegt fast vor der Haustüre und wenn das Wetter einmal nicht mitspielt, finden die Bewohner in den Gemeinschaftsräumen Unterhaltung. Für aktive Menschen ab 65 Jahren konzipiert, erfüllt das Haus alle Ansprüche, die man im Alter an den Alltag stellt. Außerdem wurde auf eine seniorengerechte und hochwertige Ausstattung geachtet. Diese zeigt sich in dem barrierefreien Bad mit einer großen Dusche, der modernen, offenen Einbauküche oder den praktischen Abstellmöglichkeiten in der Wohnung und im Erdgeschoss. Das Haus verfügt über einen Aufzug bis in die Tiefgarage, wo sich sogar eine Ladestation für Elektroautos befindet. Überzeugen können sich Interessenten am Donnerstag, 22. Juni zwischen 11 und 16 Uhr persönlich. „An diesem Tag zeigen wir verschiedene 2-Zimmer-Wohnungen sowie die Gemeinschaftsräume“, erläutert Vermietungsberaterin Silvia Uhlig. Die Wohnungen sind hochwertig ausgestattet und können gemietet oder erworben werden. Doch das „Gelbe Haus“ bzw. der Betreiber kann noch mehr bieten: Die Seniorenresidenz „Am Kurpark“ GmbH ist in der Lage durch verschiedene Wohnkonzepte, die Wohnsituation schnell und unkompliziert an die aktuelle oder künftige Lebenssituation anzupassen. Das ist im Odenwald einmalig, Bad König der ideale Ort dafür. In der reizvollen Kurstadt gibt es ein Thermalbad mit Salzgrotte in der Nähe des „Gelben Hauses“. Die schnelle Anbindung an Darmstadt und Frankfurt erhöhen die Attraktivität der Stadt als Alterswohnsitz. „Vor allem sind die Immobilien- und Mietpreise noch moderat, so dass hier Geld zum Leben übrig bleibt“, weiß Vermietungsberaterin Silvia Uhlig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.